Fachgruppe Zahnmedizin

Frankfurt am Main e.V.

1. Semester

Theorie

Folgende Vorlesungen werden euch begleiten:

  • Physik
  • Chemie
  • Biologie (Zellbiologie und Molekularbiologie)
  • Anatomie I (Bewegungsapparat)

Gängige Bücher:

  • Physik: Schulbücher, Trautwein
  • Chemie: Schulbücher, Zeeck, Mortimer (sehr umfangreich)
  • Biologie: Schulbücher, Zellbiologie, Biologie für Mediziner, ggf. Biochemiebücher
  • Anatomie I: Prometheus, Sobotta, Schiebler, Lippert, Taschenatlas Bewegungsapparat, ein Histologiebuch (alle sehr trocken)
  • In allen Kursen: GK1 schwarze oder gelbe Reihe

Prüfungen

  • Alle Zahnis, die kein Latinum haben müssen den Kurs der Terminologie belegen (ist gut machbar!)
  • Mündliches Testat + schriftliche Prüfung in der Anatomie
  • Schriftliche Prüfung in der Chemie
  • Mündliche Abfragen im Praktikum (Vorbereitung ist alles!) + schriftliche Prüfung in der Physik (Das Praktikum findet im Physik-Gebäude am Naturwissenschaftlichen Campus Riedberg, Max-von-Laue-Str. 1 statt)

Praxis

Was benötigt ihr im 1. Semester?

  • Anatomie: weißer Kittel und Präparierbesteck
  • Physik: Praktikumsskript; Aufteilung in Vierergruppen; das Praktikum findet in den Ferien zwischen dem 1. und 2. Semester am Campus im Mertonviertel statt, der sich leider auf der gegenüberliegenden Stadtseite befindet
  • Chemie: weißer Kittel

Tipps

  • Beschäftigt euch so schnell wie nur möglich mit der Anatomie! Die Zeit reicht fast nie aus, um wirklich sicher in diesem Fach zu sein. Ihr habt nicht umsonst sechs Wochen lang ausschließlich Anatomie und Histologie.
  • Schreibt euch die wichtigsten Dinge und Wiedererkennungsmerkmale in der Histologie immer schön auf. Den Meisten macht dieser Kurs keinen Spaß. Ihr müsst jedoch in den Anatomietestaten nicht nur ein Präparat erkennen, sondern auch in der Lage sein, dazu etwas zu berichten.
  • Besucht die Anatomie I Vorlesung. Sie ist meist sehr lustig und wirklich interessant aufgebaut. Auch wenn man anfangs kaum ein Wort versteht und einem alles fremd erscheint. Versucht, so weit es machbar ist, die Tafelbilder mit abzuzeichnen – Wiedererkennungswert!
  • Für das Physik-Praktikum ist es ratsam die Vorlesungen regelmäßig besucht zu haben. Zwar ist es wirklich schwere Kost, aber es kann nicht schaden gesehen zu werden und die Themen außerdem mal gehört zu haben.
  • Chemie fällt vielen sehr schwer, besonders wenn ihr keinen LK Chemie hatte. Nichts desto trotz ist diese Vorlesung eine gute Vorbereitung für das Chemie-Praktikum.
  • Biologie lässt man gerne mal schleifen. Bedenkt jedoch, dass ihr im Vorphysikum hier mündlich geprüft werdet - ein Praktikum haben hier nur die Humanmedizinstudenten!

Mehr Informationen zu den einzelnen Kursen und Prüfungen findet ihr auf den jeweiligen Homepages der einzelnen Abteilungen. Hierzu haben wir unter „Ansprechpartner“ die jeweiligen Personen für euch aufgelistet.

Bei Fragen könnt ihr natürlich auch uns kontaktieren: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir hoffen euch eine kleine Hilfestellung gegeben zu haben.

 

schein   apobank   altschul web   aerztefinanz   fvdz   medilearn